DEL2: Rote Teufel heute Abend in Ravensburg – Webradio überträgt live

Autor: BF   13. Dezember 2013 12:51
DEL2EC Rote Teufel Bad NauheimRavensburg Towerstars

Nach dem wichtigen 2:0-Auswärtssieg vom vergangenen Sonntag in Weißwasser kommt es heute Abend ab 20.00 Uhr zum Gastspiel bei den Towerstars aus Ravensburg, gegen die der EC Bad Nauheim in der aktuellen Spielzeit bereits zwei Mal gespielt hat. “Beides waren gute Partien, bei denen wir einmal gewinnen konnten und einmal unglücklich in der Verlängerung verloren. Wir wissen also, wie man gegen Ravensburg spielt, allerdings weiß ich natürlich auch, dass die Towerstars sehr heimstark sind”, sagt EC-Coach Frank Carnevale. Diese Tatsache unterstreichen Heimsiege der Schwaben u.a. gegen Tabellenführer Landshut oder die Starbulls aus Rosenheim, wie überhaupt das Team von Petri Kujala erst zwei Mal vor eigenem Publikum den Kürzeren gezogen hat (zuletzt beim 2:5 gegen Heilbronn am 24. November). Eine ganz harte Nuss müssen die Roten Teufel also knacken, wollen sie Punkte aus Baden-Württemberg entführen.

Die Towerstars liegen aktuell mit 46 Punkten auf Rang vier der DEL2-Tabelle und haben drei Zähler Vorsprung auf den Konkurrenten aus Bietigheim, während es nach vorne ebenfalls drei Punkte auf Dresden sind. Somit ist für den heutigen Gastgeber in beiden Richtungen etwas möglich, was das Match doppelt interessant machen dürfte. Topscorer der Schwaben ist Stürmer Justin Kelly, der in 26 Spielen bereits 42 Punkte (16 Tore, 26 Assists) verbuchen konnte. Damit liegt er gleich 17 Zähler vor Radek Krestan und Dustin Cameron, die beide 25 Punkte auf dem Konto haben. Auffallend ist bei den Hausherren, dass sie aktuell die zweitmeisten Strafen der Liga haben, dass sie dabei aber vor allem zuhause kaum Gegentore kassieren, so dass Powerplay-Situationen des Gegners nur wenig ins Gewicht fallen. Somit spielen die Ravensburger zuhause aggressiv und erfolgreich, so dass man als Gast ordentlich dagegen halten muss, will man erfolgreich sein.

Aufgrund der vielen Spiele im Dezember gab Frank Carnevale seinen Akteuren Montag und Dienstag frei, so dass erst am Mittwochmorgen wieder trainiert wurde. Dort fehlten aber weiterhin verletzungsbedingt Daniel Ketter (wird noch bis Januar ausfallen), Chris Heid (Ausfallzeit ungewiss) sowie Dennis Reimer (ebenfalls noch bis Januar außer Gefecht). Alle drei werden somit auch heute Abend nicht auflaufen können. Mit dabei ist allerdings Michael Dorr, der in Weißwasser ein Spiel aussetzte und nun wieder fit ist. Auch Thomas Ower kann spielen, der Goalie hat am Sonntag seinen ersten Shutout der Saison einfahren können. “Thomas hat super gespielt und sich die Null bei den Gegentoren verdient gehabt. Wir geben ihm nach den Wochenenden immer ein wenig mehr Regenerationszeit, die er aktuell ganz einfach benötigt”, sagt Frank Carnevale, der somit nach wie vor auf zwei starke Torhüter zurückgreifen kann. “Ravensburg spielt einen ähnlichen Stil wie wir, daher erwarte ich ein schnelles und interessantes Match”, prophezeit der Italo-Kanadier.

Wer nicht den Weg ins Schwabenland antreten kann, der hat auch heute wieder die Möglichkeit, das Match in voller Länge per Liveradio zu verfolgen. Fanreporter Marcel Bohl meldet sich wie immer kurz vor Spielbeginn mit den letzten Informationen zum Match. Wir wünschen viel Spaß beim Zuhören und dem Team wie immer alles Gute in dem heutigen Spiel.

Quelle: EC Rote Teufel Bad Nauheim

Alle Highlights aus der DEL gibt’s in unserem Webplayer powered by laola1.tv

Kommentieren

Tags: , , ,