Eishockey-WM: Deutschland verliert gegen Lettland

Autor: BF  

DEBIIHF

Die Deutsche Eishockey Nationalmannschaft hat ihr zweites Spiel bei der IIHF Eishockey Weltmeisterschaft in Finnland und Schweden das zweite Vorrundenspiel gegen Lettland mit 2:3 (0:1, 2:1, 0:1) verloren.

Miks Indrasis nutzte in der 12. Minute das Chaos in der Deutschen Abwehr und schob zum 1:0 für die Letten ein. Deutschland schien geschockt und kam nicht in die Zweikämpfe. Ein gut aufgelegter Dennis Endras zwischen den Pfosten verhinderte einen höheren Rückstand. So ging es aus Sicht des DEB-Teams nur mit einem 0:1-Rückstand in die erste Pause.

Das Deutsche Team kam besser aus der Pause und wirkte deutlich aggressiver. Doch genau in dieser Phase schlug Lettland erneut zu. KriÅ¡jānis RÄ“dlihs traf in der 24. Minute zum 2:0. Nachdem Patrick Reimer den Pfosten getroffen hatte, war John Tripp in der 25. Minute erfolgreicher und verkürze mit einem Abstauber auf 1:2. In der 33. Minute war es dann Kai Hospelt, der zum 2:2 ausglich.

Im letzten Drittel schien das Deutsche Team die Kontrolle zu übernehmen. Doch in Unterzahl musste das Deutsche Tem in der 53. Minute durch Aleksejs Sirokovs das 2:3 hinnehmen, das man auch durch eine erneute Druckphase nicht mehr ausgleichen konnte.

Tags: , , , , , , ,